TÜV auf Mallorca I Was für dich wichtig ist

Video geschaut? Keine Lust zu lesen? Hör's dir an!

Dieser Podcast kommt bald!

Wird der deutsche TÜV auf Mallorca anerkannt? Wie funktioniert der spanische TÜV? Was muss ich beachten, wenn ich die Hauptuntersuchung im Ausland mache?

Wie funktioniert der TÜV auf Mallorca?

Der TÜV heißt in Spanien ITV (Inspección Técnica de Vehículos) und wird bei Neuwagen erst nach vier Jahren zum ersten Mal durchgeführt.

Ist der Wagen zwischen vier und zehn Jahre alt, geht’s für dich alle zwei Jahre zur Hauptuntersuchung, nach zehn Jahren dann jedes Jahr. Beim Roller gilt: die erste Untersuchung kommt nach drei Jahren, dann alle zwei Jahre und das Motorrad muss nach vier Jahren einmal untersucht werden, dann alle zwei Jahre.

TÜV in Palma - Som Oms

Termin beim TÜV machen!

Am besten, du holst dir zuvor einen Termin bei einer der vier Prüfstellen auf Mallorca, das erspart dir viel Zeit. Es gibt eine Stelle in Inca, eine in Manacor und zwei in Palma. Das könnt ihr ganz einfach online erledigen, und zwar hier. 

Dort angekommen, meldest du dich mit dem Kfz-Schein kurz an. Du bekommst einen Bogen in die Hand gedrückt und musst dich dann anstellen. Je nach Jahres- und Tageszeit dauert das ganze Spiel zwischen einer und drei Stunden.

Dann kommt eine netter Mann zu dir ans Fenster, nimmt dir den Bogen ab und geht mit dir alle wichtigen Punkte durch. Du bleibst im Wagen sitzen und machst einfach das, was er sagt. Das läuft natürlich alles auf Spanisch! Daher hier ein paar wichtige Vokabeln:

Wichtige Vokabeln

Neumáticos – Reifen
Bremsen – Frenos
Bremsen verb. – frenar
Leerlauf – Punto muerte
Gas geben – dar gas / pisar el acelerador
Blinker – intermitente
Licht – luz
Hupe – claxón
Motor – motor

Am Ende gehst du dann zu einem kleinen Häuschen, in dem ein Mann sitzt. Der gibt dir die Dokumente zurück und mit etwas Glück auch die Plakette, die du an deine Windschutzscheibe klebst. Es soll auch vorkommen, dass der Wagen nicht durch den TÜV kommt. Wenn das passiert, lässt du alles reparieren und kommst dann einfach ohne Termin zurück. Wenn dann alles ok ist, gibt’s den Sticker.

Fun Fact: Auf Ibiza gibt es bis Ende Juli keine TÜV-Termine mehr! Die müssen jetzt alle mit ihren Vehikeln auf die Fähre und den TÜV bei uns machen.

Übrigens

Der deutsche TÜV wird auf Mallorca anerkannt, klar. Sonst dürfte ja kein Auto mehr auf ausländischen Straßen cruisen. Wichtiger ist die Frage, ob ein in Deutschland gemeldetes Auto zur spanischen Hauptuntersuchung kann!

Stellt dir vor, du fährst mit deiner Rolle Draht nach Mallorca und bleibst hier länger als geplant. Der TÜV ist überfällig. Wenn der Wagen noch in der Heimat gemeldet und versichert ist, musst du deine Versicherung in Deutschland um eine schriftliche Bestätigung bitten. Da reicht ein formloses Schreiben mit dem Hinweis, dass sie die spanischen Hauptuntersuchung akzeptiert. Dann gibt’s keine Probleme.

Muss ich mein Auto auf Mallorca ummelden?

Wenn du mit deinem Auto länger als nur ein paar Monate auf Mallorca unterwegs bist, musst du den Wagen ummelden. Das hängt mit dem Residentenprinzip zusammen: Wenn du deinen Hauptwohnsitz nach Spanien verlagerst und der Wagen Spaniens Straßen kaputtfährt, dann musst du hier eben auch die Steuern zahlen. Die Ummeldung kostet bei Benzinern mindestens 600 Euro, Dieselfahrzeuge sind teurer. Du kannst dich selbst in den Behördendschungel stürzen oder jemanden beauftragen. Gute Erfahrungen haben wir mit Christina Schmidt gemacht. Für Mutige gibt’s hier eine gute Zusammenfassung zu den wichtigsten To do’s.

Ganz wichtig noch:

Fahr vorsichtig! 🙂