Mallorca Fest | Sant Sebastià

Video geschaut? Keine Lust zu lesen? Hör's dir an!

Dieser Podcast kommt bald!

San Sebastian – oder Sant Sebastià auf Mallorquín, ist das größte Fest in Palma. Gefeiert wird der Schutzpatron der Inselhauptstadt. Wann findet das Fest statt? Wo ist am meisten los? Und warum gibt’s die Tage zuvor kein Grillfleisch mehr im Supermarkt? Die Infos gibt’s hier!

Wen feier die Mallorquiner eigentlich?

Den Schutzheiligen gegen die Pest. der heilige Sebastian soll der Legende nach den Christen in Not geholfen und sich am kaiserlichen Hof öffentlich zu seinem christlichen Glauben bekannt haben. Das war damals, um 300 n. Chr., aber nicht so cool. Der Kaiser hatte ihm zum Tode verurteilt.
Er gilt heute als Schutzpatron gegen die Pest. Seine Fürbitten sollen Rom von der schwarzen Seuchen erlöst haben.

Wann feiern wir Sant Sebastià?

Feiertag ist der 20. Januar. Aber wie das in Spanien so üblich ist, feiert man natürlich am Abend zuvor, schließlich haben ja am nächsten Tag alle frei. Die so genannte “Revetla de Sant Sebastiá” findet also immer am Abend des 19. Januar statt.

Wie wird gefeiert?

Dezent ominös. Bringt auf jeden Fall folgendes Zubehör mit: Grillfleisch (oder Grillgemüse), eine Grillzange, Getränke und zieht feuerfeste Kleidung sowie die bequemen Schuhe an – es wird ordentlich getanzt!

Musikalische Highlights

In der ganzen Stadt stehen riesige Bühnen mit übertriebenen Sound- und Lichtanlagen. Über 20 Künstler treten auf, singen und Tanzen Rumba, Pop, Bachata, Reaggeton oder Rock. Und alles ist gratis! Außer das Bier natürlich. Und davon gibt es jede Menge: alle zehn oder 20 Meter steht eine mobile Bar.

Grillen und chillen

Ein weiteres Highlights ist das Grillen: in jeder Seitenstraße und natürlich auch auf den großen Plätzen der Innenstadt stehen Grills. (Oder Grille? Keine Ahnung, was die Mehrzahl vom Grill ist. Das ist ja auch völlig egal.) Die meisten Grillgeräte werden von der Stadt gesponsert und es gibt sogar extra Veggie-Grillstellen. Jeder bringt ein eigenes Grillgut mit, Handschuhe und eine Zange und legt seine Wurst einfach auf einen Grill mit rauf. Mit der ganzen Stadt zusammen Abendessen – das gibt’s auf der Welt sicher nicht so oft.

Mallorca-Fest: nie ohne Correfoc!

Ohne den Correfoc wäre es kein richtiges Mallorca-Fest. Ihr wisst schon, die als Teufel verkleideten Menschen, die mit Fackeln und Trommeln durch die Straßen tanzen. Immer wieder ein Highlight!

Das Programm Sant Sebastià 2020

Hier gibt’s das aktuelle Programm zu Sant Sebastià 2020:

Plaça d’Espanya
20.45 Uhr: Furius Monkey House
22.15 Uhr: Funambulista
00.10 Uhr: Inot by Without String
01.20 Uhr: Ipop’s

Plaça Joan Carles I 
20.30 Uhr: Ghara
21.30 Uhr: Roger Pistola
22.30 Uhr: Salvatge Cor
23.30 Uhr: Luís Albert Segura
01.15 Uhr: Hinds

Plaça de la Reina 
20.30 Uhr: Xanguito
21.30 Uhr: Los Fangueros
22.30 Uhr: Las Migas
00.15 Uhr: Colectivo Panamera
02.00 Uhr: La Vereda

Plaça Cort 
21.00 Uhr: Pep Garau Quintet
22.15 Uhr: Rita Payes
23.40 Uhr: Chuchito Valdes
01.25 Uhr: Jo.Se.Te

Sa Feixina 
20.30 Uhr: Super Agente 86
21.45 Uhr: Raisol
23.00 Uhr: Derrick Carter
01.15 Uhr: The Southonormales

Plaça de l’Olivar 
20.45 Uhr: Piolet Swing
22.00 Uhr: Rumba Katxai
23.15 Uhr: Super Cumbia y la Liga de la Alegría
01.00 Uhr: Balkumbia

Plaça Major 
18.30 Uhr: Glosadors
20.30 Uhr: Balladors de Lluc (mallorquinische Folkoretänze)
21.45 Uhr: Al-Mayurqua
23.00 Uhr: El Petit de Cal Eril
00.45 Uhr: L’Últim Indi

 

Achja! Das ist natürlich nicht das einzige riesige Fest in Palma! Der Balearentag am 1. März ist auch eine fette Sause! Hier findest du das Video dazu 😉

Viel Spasssss!