Mallorca Ausflugstipp | Die Höhlen von Génova

Video geschaut? Keine Lust zu lesen? Dann hör's dir an!

Dieser Podcast kommt bald!

Die Höhlen von Génova sind gerade an regnerischen Tagen eine super Alternative zum Stadtbummel in Palma. Gerade mal 15 Minuten vom Zentrum entfernt und doch ein halber Tagesausflug.

Wo sind die Tropfsteinhöhlen?

Schon am Ortseingang von Génova sind die Höhlen ausgeschildert, wer auf Nummer sicher gehen will, findet unten die Location über googlemaps (siehe unten). Wenn du schon am Mittag dort ankommst, empfehlen wir dir, erst den Rundgang durch die Cuevas zu machen, bevor du dich ins Restaurant setzt, so brauchst du dich nicht zu stressen, denn die Höhlen schließen bereits um 17 Uhr, die letzte Gruppe darf um 16.30 Uhr rein.

Die Höhlen von Génova (Cuevas de Génova)

Was dich erwartet

Der Rundgang dauert nicht länger als eine halbe Stunde, auch mit Führung. Man kann die Höhlen natürlich auf eine Faust erkunden, der Guide erzählt dir aber (auch auf Englisch) jede Menge über die Geschichte der unterirdischen Welt.

Die Illumination ist sehr liebevoll gemacht: die Farben wechseln ständig zwischen tiefem Grün, Lila, Blau und Orange – so entsteht eine ganz besonders magische Stimmung. Auch die Wege und Stufen sind beleuchtet, gestolpert wird aber trotzdem. Außerdem sind die Decken an vielen Stellen sehr niedrig, alle über 1.70 m müssen also hin und wieder den Kopf einziehen.

Tropfsteinhöhle – das Highlight

Das Restaurant ist wirklich gut! Landestypische Gerichte, die authentisch zubereitet und serviert werden. Wenn du im Frühjahr hierherkommst, dann frag unbedingt nach den „Calçots“.

„Calçots“: Das sind Frühlings- bzw. Lauchzwiebeln, die auf offenem Feuer gegrillt werden, bis sie schwarz sind. Du bekommst sie in Zeitungspapier eingewickelt serviert und dazu gibt’s ein Lätzchen, damit du nicht einsaust. Am Tisch schälst du sie (das kannst du dir natürlich auch noch einmal im super erotischen Video von uns ansehen) und tunkst sie dann in die Sauce. Auf Mallorca wird zu den Calçots in der Regel eine Romesco-Sauce gereicht, in Katalonien isst man dazu meisten Salvitxada. Beide Saucen sind ähnlich – Hauptbestandteile sind Tomaten, Knoblauch und Paprika. Hier haben wir ein leckeres Rezept für zu Hause gefunden.

Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr (letzter Durchgang um 16:30 Uhr)
Öffnungszeiten Restaurant:  13 – 16 Uhr und 19.30 – 23.30 Uhr (dienstags bis sonntags und sonntags nur mittags. Montag Ruhetag und im November ganz geschlossen)
Preis: Erwachsene 10 Euro/ Kinder 5 Euro
Website / Facebook