Coronavirus auf Mallorca 🤒 | Das ist wichtig für Urlauber und Residenten

Neue Coronavirus-Fälle in Spanien, auch in Barcelona haben sich Menschen angesteckt – in Deutschland steigt die Zahl der Infizierten ebenfalls. Ist das ein Grund, den Mallorca-Urlaub zu verschieben?

In vielen Mallorca Gruppen auf Facebook wächst jetzt deutlich die Unsicherheit, viele haben Bedenken: „Was passiert, wenn auch auf Mallorca das Coronavirus ausbricht?”, „Ist Mallorca überhaupt auf eine Corona-Epidemie vorbereitet?”, „Sollte ich wirklich nach Mallorca fliegen?”

Infos vom Experten

Mit dem Internisten Dr. Andreas Dietz vom Internationalen Facharztzentrum Centro Medico Porto Pi haben wir über genau diese Fragen gesprochen, hier gibt’s die Antworten.

Coronavirus auf Mallorca – die aktuelle Lage

Im Krankenhaus Son Espases haben sich dazu auch Experten geäußert, darunter ein Virologe, der nicht ausschließt, dass das Coronavirus bald zu einer offiziellen Pandemie erklärt wird. Nicht zuletzt kommt beinahe jedes Kreuzfahrtschiff, das in Palma hält, direkt aus Italien. Gerade die Inkubationszeit von 14 Tagen mache es schwer, das Ansteckungsrisiko zu verringern. 

Die Gefahr der Kreuzfahrtbranche

Besonders viele Befürchtungen gibt es aus dem Tourismussektor: Die Kreuzfahrtbranche verzeichnet wegen des Coronavirus schon 50 Prozent weniger Buchungen, auch Reisen nach Italien wurden storniert. Andersrum wollen auch keine Mallorca-Bewohner mehr ins Ausland reisen, auch hier gibt es deutliche Buchungsrückgänge. 

Sicherheitsvorschriften an Häfen und Flughäfen

Gleichzeitig berät man in Madrid noch immer über die Sicherheitsvorschriften an Häfen und Flughäfen. Auf den Kanarischen Inseln hat es bereits mehrere Fälle von Coronavirus-Infizierten gegeben, seit Mittwoch (26.02.) ist in ganz Spanien von insgesamt 13 Ansteckungen die Rede, zwei davon in Barcelona. Bisher gibt noch keine besonderen Sicherheitsbestimmungen, was die Ein- und Ausreise betrifft, auch auf Mallorca nicht. Selbst Flüge nach Italien finden statt, nicht allerdings in stark betroffene Regionen.